AYIN ע: Mitzrael, Engel der Kabbalah Nr. 60

                           

Freiheit um aufzusteigen um die richtige Gelegenheit zu nutzen

מצר

Was man von MITZRAEL (26-30° Steinbock, 16.1.-20.1.) erhalten kann:

1.     Die Heilung von Geisteskrankheiten. Empfang der kosmischen Harmonie.

2.     Befreiung von denen, die uns verfolgen.

3.     Treue und Gehorsam Untergebener gegenüber ihren Vorgesetzten.

4.     Auszeichnung durch Talent und Tugend.

5.     Schützt gegen Aufsässigkeit…

Mitzrael gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem  weiter unten aufgeführten Gebet Nr. 16  dient er zur Heilung von Krankheiten, Unwohlsein oder Schwächen, die die Lunge, die Bronchien, die Luftröhre (Luftröhrenentzündung) und die Thymusdrüse betreffen, zudem für die kapillaren Blutgefäße und bei Nervosität.

 

Gott, der die Unterdrückten befreit.

Psalm 145, Vers 17:

צַדִּיק יְהוָה, בְּכָל-דְּרָכָיו;    וְחָסִיד, בְּכָל-מַעֲשָׂיו.

Der HERR ist gerecht in allen seinen Wegen und treu in allen seinen Werken.

 

Herr MITZRAEL, säubere die Kanäle meines Körpers,

damit deine erhabenen Energien dort kreisen können,

ohne auf den geringsten Widerstand zu treffen.

Mach, Herr, dass ich auf meinem höchsten Niveau leben kann,

um um mich herum die göttliche Harmonie, die von Dir kommt,

erschaffen zu können.

Erlaube nicht, dass mein Talent unterhalb meiner Tugend sei,

damit ich so zu jeder Zeit als Beispiel dienen kann.

Zur oberen Welt lass mich treu sein,

damit alle meine Gesten,

damit alle meine Worte ein getreuer Widerschein

des Lebens im Universum sind.

AMEN.

MITZRAEL mahnt:

Der Ewige hat mir diesen Raum gegeben

damit die Menschen, durch ihn hindurch,

die Bauregeln der Welt entdecken.

Du kannst nichts Solides bauen, Pilger,

wenn du nicht selbst solide bist.

Du kannst nicht eine beliebige Materie aufbauen,

wenn die Materialien sich nicht zuvor

in dir befinden.

Wenn sich in deiner Seele Zement befindet,

wirst du außerhalb von ihr Zement finden,

wenn es dort Wasser gibt,

findest du Wasser:

wenn es das kristallisierende Feuer ist, findest du Feuer.

Aber ich bin da, um dir das zu beschaffen, was du brauchst.

Frag mich nach den notwendigen Materialien

um die Welt zu harmonisieren,

und dann kannst du darin der Architekt und Erbauer sein.

Ich spreche immer in Ausdrücken von Ewigkeit,

und ich erwarte von dir,

dass du dich in einer ähnlichen Sprache ausdrücken kannst.

Ich hoffe, dass du ausgedehnte Gebäude baust,

denn nichts ist möglich, wenn es nicht zuerst einen Ort gibt,

wo die Materialien des Werkes zusammen geführt

werden können.

Kabaleb

 


Gebet Nr. 16

Wir wenden uns mit dem folgenden Gebet an MITZRAEL, einen Engel der Erzengel:

Engel MITZRAEL, Gott, Quelle der Wandlungen!

Weisheit, die zur Wiedergutmachung von inneren Konflikten führt!

Schaffe Ordnung, o Ewiger, in meinem inneren Chaos!

Befreie meinen Geist, gefesselt, verborgen und unterdrückt von dem schweren Joch meiner verirrten Gefühle. Beruhige meinen Geist, und inspiriere mich in all meinen Handlungen, damit ich alle zukünftig auftretenden Martyrien besiegen kann, damit ich siegen kann, wenn ich gequält werde von Gefühlen und Wünschen, die die Ziele meines Selbst entstellen und verfälschen.

Engel MITZRAEL, der Klang deines heiligen Namens, seine Schwingung, umhüllt meine Seele, wie ein angenehmer, sanfter und fein duftender Mantel, der Mantel deiner kristallenen und glänzenden Wesenheit. Dein erlösender Duft trägt das klare und lebendige Bild der inneren Wandlung bis zu mir. Deine spirituelle Gegenwart in meinem gramen Herzen versüßt die Qual meines so erschöpften Geistes! Deine Gegenwart ist wie eine zärtliche Liebkosung, wie das morgendliche Zartrosa der heißen Sommertage, wie ein wundersamer Balsam, der wie ein Allheilmittel alle Leiden der Seele und des Körpers heilt. Du bist die klare Luft am Morgen und die leichte Brise am Abend, rein und erfrischend.

Du stärkst den geschwächten Kreislauf meines Blutes, entkräftet von unsinnigen vergangenen Handlungen, die meine jetzige Inkarnation vergiften.

Doch nun bist du da! Du bist da, wenn ich dich anrufe, mit deiner unerschöpflichen Kraft, die erneuert und wiederherstellt!

Für dich, Herr, weil ich mich durch dich für das Leben entscheide, treibe ich Knospen, gedeihe ich aus meiner verhöhnten, geächteten Erde, wie ein neues Samenkorn, wie guter Samen. Ja, ich werde wiedergeboren, und ich entdecke . . .

Ich entdecke dich, und eine neue Lebensweise kommt ans Tageslicht, wird sich entwickeln. Herr MITZRAEL, als ich begann, deinen Weg zu gehen, habe ich dein Vorhaben falsch verstanden, habe ich mich verirrt und den ersten Schritt verpaßt, der mich mit dir verbindet, ich habe den Anspruch meiner geistigen Arbeit unterschätzt. Es ist gerecht, Herr, daß ich die Früchte nun erhalte, die fesseln und Schmerzen verursachen; Dornen, die meine Hände aufreißen und mein schmerzendes Herz bluten lassen, das von nun an erleuchtet ist und vor Licht und Liebe überfließt! Ich erlebe, ich erleide meine Irrtümer.

0 Ewiger, ich bitte dich, mein verirrtes Bewußtsein zu erneuern, denn als ich selbst, als der Mensch, den du

mit deinen eigenen Händen erschaffen hast, werde ich meinen Brüdern, meinen Nachkommen helfen können, die Last zu tragen, die sie unschuldig auf ihren schwachen Schultern durch meine Fehler aushalten müssen. Ich möchte, Herr, meine Irrtümer und meine Fehler berichtigen, um mich von meinem vergangenen Karma zu befreien.

Die schmerzhafte Kristallisierung, die ich zur Zeit durchlebe, ist die Erfahrung, die mir bewußt macht, was wahr ist, was wirklich ist!

Und in all dem bist du unwiederbringlich präsent, auf deinem göttlichen Thron der Wiedergutmachung, der Genesung!

MITZRAEL, schenke mir deine Stärke, deine Kräftigung, stärke meinen Geist.

In diesem brudermörderischen Kampf, den ich selbst ausgelöst habe, zwischen dem ältesten und dem jüngsten Bruder, zwischen dem Spirituellen und dem

Materiellen, zwischen dem Erhabenen, das mich erhebt, und dem Niederen, das mich in eine bedrohliche Leere verfallen läßt, befreie mich endlich von diesem Wahnsinn, in dem ich nur den Leidenschaften gehorche. Befreie mich von den Vorstellungen, den Gedanken und den Wünschen, die gegen die guten Sitten verstoßen. Schenke mir, o Ewiger, ein glückliches gesundes und langes Leben, erfüllt von neuen Hoffnungen, von neuen Freuden!

Schenke mir, Herr, den Sieg über mich selbst, und ich werde dir in aller Bescheidenheit meine Werke anbieten, die unaufhörlich von dir, meinem Retter, sprechen werden!

Herr, bestärke mein Dasein durch deinen Atem, und meine Seele, befreit von dem bedrückenden Teil meiner selbst, wird zu dir, bis zu dir aufsteigen, um dich zu bitten,

Kraft über meine sterbliche Person zu verbreiten, damit ich das Gesetz, das ich überschritten habe, wiederherstellen kann; mach aus mir, Herr, vor allem einen gerechten Menschen!

AMEN

Haziel: Gebete für Gesundheit und Heilung. S.125-130.