GIMEL ג: Aladiah, Engel Nr. 10 der Kabbalah

Schutz vor dem bösen Auge

 

אלד

Was von ALADIAH (16-20° Stier, 6.5.-10.5.) erhalten werden kann:

1.     Behandlung von Krankheiten ; moralische Regeneration.

2.     Eingebung um eine Unternehmung zu einem glücklichen Ergebnis zu bringen.

3.     Vergebung schlechter Taten die wir begangen haben können.

4.     Verwirklichung guter gesellschaftlicher Beziehungen ; Kontakt mit einflussreichen Personen.

5.     Schutz gegen Vernachlässigung und Ablenkung in dem was Gesundheit und Geschäfte angeht…

Aladiah gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder

unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete

erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem gleich im Anschluss aufgeführten  Gebet Nr. 3 dient er zur Heilung von triebhafter Sexualität, Freßsucht und Bulimie.

 

Aladiah, günstiger Gott.

Psalm 33, Vers 22:

יְהִי-חַסְדְּךָ יְהוָה עָלֵינוּ:    כַּאֲשֶׁר, יִחַלְנוּ לָךְ.

Deine Gnade, HERR, sei über uns, gleichwie wir auf dich harren.

 

ALADIAH, hilf mir, Herr, über meine Brüder

die Güte auszubreiten, die ich von dir erhalten habe.

Lass mich für die anderen arbeiten,

mach dass sie deine Heilkraft durch

mich hindurch empfangen können.

Hilf mir, ALADIAH, gerecht und bescheiden zu werden,

die Güter über die ich verfüge mit Nüchternheit zu benutzen;

mach dass meine Seele sich zum Teilen und zum großzügigen Geschenk hin neigt.

Und mach aus mir einen guten Anwalt um die zu verteidigen,

die die Unwissenheit in Schuldige verwandelt hat.

Mach mich, Herr ALADIAH, zu einem Träger deiner Gnade,

einem Verteiler deiner Güter,

einem Ausführenden deiner Werke der Liebe.

In jedem Augenblick und an jedem Ort

mach aus mir ein für das Leid seiner Brüder empfindsames Wesen.

AMEN.

 

ALADIAH mahnt:

Ich bin, Pilger, derjenige

der die Güter des Ewigen verteilt.

Ich hab dir alles gegeben,

damit du gleichermaßen gibst,

mit Großmut, ohne Einschränkungen.

Mein Werk verlangt

dass alle Mittel denen zur Verfügung stehen

die die Säulen meines Tempels errichten.

Suche die, die von der Wahrheit Zeugnis ablegen,

denn du musst ihnen die Gaben übertragen

die du besitzt.

Ich habe in dir eine Quelle der Gesundheit angelegt,

und das Gold, das dir

materielle Verwirklichungen erlaubt.

Ich hab dir praktische Intelligenz gegeben

damit du dich, mit Geschicklichkeit,

meines Potenzials bedienen kannst.

Aus der Höhe beobachte ich dich, Pilger.

Ich hoffe sehr auf deine Güte.

Enttäusche mich nicht.

Kabaleb


Gebet Nr. 3

Wir wenden uns mit dem folgenden Gebet an ALADIAH, einen Cherubim:

Engel ALADIAH, Gott, der immer entschuldigt und verzeiht!

Ewiger, du, der du in alle Geheimnisse der menschlichen Natur eindringst, dringe, Herr, wie eine Lichtflut auch in meine Seele und auch in meine Wohnstatt ein, so daß durch deine Kraft die Dunkelheit, die mich umgibt und die mich quält, aufgelöst wird.

Engel ALADIAH, starker Energiestrom, der sich über die Menschen ergießt, gib mir deinen Frieden! Ausströmende Kraft, die den Geist durchflutet, um Kummer und Fehler zu vertreiben, laß meinen Körper in Harmonie mit den Wünschen meines Geistes stehen!

Herr, du bist in mein Inneres eingetreten, bevor ich mich an dich wandte; ohne daß meine Stimme nach dir gerufen hat, bist du in mein leidendes Herz eingekehrt.

Nun, Herr, da ich sehe und verstehe, wie deine Barmherzigkeit mein ach so geringes Wesen durchdringt, laß mich nicht in meiner schuldbeladenen Einsamkeit verharren, überlasse mich nicht meinem Schicksal, meinem Schweigen mit Hunderten von inneren Stimmen, die mich anklagen, Hunderte von Fehlern begangen zu haben. Du hast mir die Kraft gegeben, spirituell zu handeln, durch dieses bittere Getränk der Gewissensbisse, Bitternis, die ich in einem Zug ausgetrunken habe. Dieser tiefe Kummer läßt mein Blut gefrieren, stärkt jedoch meine Seele, schickt mich mit ungeheurer Kraft auf die Suche nach neuen Zielen, nach einer neuen Hoffnung! Ich zögere . . . ich zweifle noch, ich fürchte, ich habe nicht ausreichend Kraft, um weiterhin die Ziele zu verfolgen, die ich anstrebe. Du hast Hoffnung in mir erweckt, weil du anwesend bist! Hier, in meinem Inneren, das vor Liebe überfließt, zeichnet sich wieder mit Geduld und Bereitwilligkeit der Entwurf meines neuen glücklichen Lebens ab.

Ich suche voll innerer Unruhe deinen liebevollen Blick; ich möchte mich an deinem Blick festhalten und darin versinken, darin eintauchen, in deine Lichtflut, in diesen sanften und durchscheinenden Wasserstrom, der alle meine Sünden und Fehler auflöst. Ewiger! Ich gehe auf dich zu, und mit jedem Schritt wachsen mein Friede und mein Glück. Wie undankbar war ich, daß ich deine Rufe nicht hören wollte, daß ich deine Anwesenheit nicht wahrgenommen habe, daß ich deine schützende Liebe nicht annehmen wollte. Ich begreife jetzt, daß du mir verzeihst. ALADIAH, da du in mich eingetreten bist, um mich zu einem Empfänger deiner göttlichen Gnade zu machen, da du in mich gekehrt bist, bevor ich dich gerufen habe, und da du meine Türen und Fenster geöffnet hast, damit ich neue Horizonte erblicken konnte, bleibe hier, in mir, denn deine schicksalhafte und lehrreiche Gegenwart bringt mich näher dem Gesetz und dazu, es zu befolgen. Deine Abwesenheit dagegen würde mich erneut in Unkenntnis stürzen, die mich zur Überschreitung des Gesetzes verleitet. Herr, laß mich deine Gnade in meinem Dasein spüren und laß mich zu den Frauen und Männern gehören, die, wie du, am Fortschreiten des göttlichen Werkes der Schöpfung mitwirken. Laß durch mein Beispiel auch andere, viele andere, Frieden und Glück finden, ihren eigenen Frieden und ihr eigenes Glück. Laß alle Schiffe, die sich auf den Meeren der materiellen Selbstsucht verirrt haben, wieder mit festem und starkem Willen den richtigen Kurs, die richtige Richtung hin zu Gott einschlagen, zum sicheren Hafen des unendlichen Lichtes!

Ewiger! Fülle meine innere Leere mit deinem Reichtum.

Mach aus mir einen lebenserfüllten Menschen!

AMEN

Haziel: Gebete für Gesundheit und Heilung. S.58-62.