TAV ת: Mumiah, Engel der Kabbalah Nr. 72

Spirituelle Läuterung

מום

Was man von MUMIAH (26-30° Fische, 16.3.-20.3.) erhalten kann:

  1. Schutz in mysteriösen, geheimen Unternehmungen.
  2. Berufung zur Medizin, und erlaubt Wunderheilungen zu bewirken.
  3. Enthüllt Geheimnisse, die Glück bringen.
  4. Gewährt ein langes Leben und erfüllt es mit Verwirklichungen. Hilfe und Schutz den Armen und Kranken.
  5. Schützt vor Hoffnungslosigkeit und selbstmörderischen Neigungen…

Mumiah gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Laut dem weiter unten aufgeführten Gebet Nr. 22 dient er zur Heilung von Magenbeschwerden, Blähungen, Wassersucht, Tumoren, Depressionen und nervlicher Erschöpfung.

 

Mumiah, Ende aller Dinge.

Psalm 116, Vers 7:

שׁוּבִי נַפְשִׁי, לִמְנוּחָיְכִי:    כִּי-יְהוָה, גָּמַל עָלָיְכִי.

Kehre zurück, meine Seele, zu deiner Ruhe! Denn der HERR hat dir Gutes erwiesen.



MUMIAH, erhabener Herr der Wiedergeburten und der Veränderungen.

Mach, dass in meine alltägliche Natur

dein göttliches Hirngespinst aus Gold eindringt;

mach, dass mein Hunger nach Licht und Reinheit

sich in meiner seelischen Struktur verdichtet

und dass er ebenso die fruchtbare Mutter einer Wahrheit wird,

die höher ist als mein Sein.

Lass in mir all die Prinzipien,

die die Welt zu ihrer Vielfalt geführt haben,

wieder aufleben und mach, dass dein demütiger Diener,

für die anderen der Träger deiner Erneuerung sein kann,

in seinen Atomen, in seinen Zellen,

in seinen Samen;

Träger von Gesundheit und langem Leben,

Bote deiner mysteriösen Tugenden.

AMEN.

MUMIAH mahnt:

In deiner Vergangenheit findet sich, Pilger,

der Schlüssel deiner Zukunft.

In deiner alt überlieferten Vergangenheit

findest du den Weg, der in die Welt von morgen führt.

Deine Wurzeln scheinen solide, aber sie sind es nicht,

denn ich bin damit betraut, sie in Bewegung zu bringen,

sie durchzuschütteln.

Ein neues Leben soll aus deinen alten

Körperkleidern hervorgehen,

und von dir hängt es ab, dass bei dieser Gärung

guter Wein oder Abfall entsteht.

Ich hab in dir den Traum versteckt, eines Tages auszufliegen,

aber in deiner archaischen Natur ist auch der Impuls lebendig

sich in der Verderbtheit wohl zu fühlen.

Welche dieser Kräfte spricht deinen Willen an?

Zwischen dem was verdorben und dem was erhaben ist,

musst du wählen,

weil es unmöglich ist der zu bleiben, der du bist.

Ich wünsche sehnsüchtig, dass du mich sehen kannst,

von Angesicht zu Angesicht,

in dieser anderen Sphäre, dort wo ich meinen Sitz habe.

Denn nun ist es nicht mehr möglich zu sinken.

Kabaleb

 


Gebet Nr. 22

Wir wenden uns mit dem folgenden Gebet an den Engel MUMIAH:

Engel MUMIAH, Gott, Überbringer des Schlüssels des Universums!

Ewiger: Öffne mir die Wege zur Ewigkeit, entzünde dein strahlendes Licht in meinem Inneren;

Herr, schließe die Tür, die mir die Schatten des höllischen Abgrundes zeigt!

Dein Leben in mir, o du, göttliche Tugend, erwecke all meine Sinne für die Spiritualität!

Laß mich deinem Glanze treu sein!

Engel MUMIAH, angesichts deiner beglückenden Hilfe und deines Beistands für die Geschwächten verflüchtigen sich die dämmerhaften Schatten der unbeständigen Seelen; es wird Tag, die Morgenröte erscheint!

Der Tag bricht an, langsam und unmerklich.

Leuchtende Morgendämmerung, wenn du mit dem Morgenstern erscheinst, mit deinem sanften Licht, das ihm Leben verleiht, wird die Nacht und mit ihr auch die Laster vergehen, die entfesselt wurden durch Leidenschaften und menschliche Nichtigkeit - blindmachende Nichtigkeit, Knebel, der den Geist erstickt, finstere, bleischwere Kappe, die das Denken gefangen hält, die Wahrheit verschleiert und den Irrtum begünstigt.

Doch deine ermutigende Kraft, MUMIAH, frische Flut von reinem Wasser, erfüllt meine Glieder, die geschwächt waren durch meine sinnlosen Handlungen, mit Energie, und durch dich wird meine Seele, erfüllt von deinem belebenden Elixier der Wiedergeburt, siegreich auferstehen.

Mein Geist, bis zu diesem Zeitpunkt gequält und beinahe leblos, besiegt von den Versuchungen des Fleisches, stürzt sich mit Liebe und Mut in reinigende, belebende Taten voller Hoffnung und Freude.

Als mein Dasein sich dem Ende fast näherte, als sich das Buch des Lebens schon schließen wollte, und hier und dort der Traum des Todes

am Horizont erschien, kamst du, mit deinem Regenbogen der tiefen Hoffnung, Bote des Bündnisses der ewigen Vorsehung, und ließest den Sterbenden von seiner Tragbahre aufstehen, um ihm neues Leben für die Zukunft einzuflößen.

Neue Vorhaben und neue Wege werden dem müden, geschwächten und abgekämpften Reisenden angeboten.

Das Unglück wird sich durch deine tatkräftige Gegenwart in mir verflüchtigen.

Eine herrliche Atmosphäre der Ruhe und des

Glücks, das höchste Gefühl des Friedens wird meinen rastlosen Geist umgeben und ihn vorwärts treiben auf Entdeckung nach neuen Lebenserfahrungen.

Und so, Herr, da die früher begangenen Sünden verziehen und vergessen sind und die übertretene Ordnung von neuem hergestellt ist, alle Wunden, die meine Seele schmerzten, schließlich geheilt sind, verwirkliche ich meine Reinigung durch das Eintauchen in deine reinigende göttliche Essenz, damit auch die Leiden meines Körpers geheilt werden.

MUMIAH, Vater aller Grundsätze, der du immer das Ende ankündigst, die Endhaltestelle aller Dinge, laß mich mein Leid beenden, und lenke meine Schritte zu neuen Wegen, von dir gewiesen.

Führe mich zu einem neuen friedlichen und glücklichen Horizont, auch für mein Selbst, den göttlichen Funken in mir, angenehm!

Begleite mich, o höhere erhabene Instanz!

Laß mich deinen Weg erkennen, damit ich dir folgen kann.

Behalte mich in deiner Nähe und ermutige meinen Geist!

MUMIAH, inspiriere mich immer, und zeige mir meinen Weg!

AMEN

Haziel: Gebete für Gesundheit und Heilung. S. 156-160