TZADI צ: Manakel, Engel der Kabbalah Nr. 66

Zurechnungsfähigkeit

מנק

Was man von MANAKEL (26-30° Wassermann, 15.2.-19.2.) erhalten kann:

1.     Den Zorn Gottes beruhigen (unseres inneren Gottes).

2.     Uns von Gefühlen der Schuld befreien.

3.     Offenbarungsträume. Hilfe gegen Schlaflosigkeit.

4.     Schutz der Mächtigen. Freundschaft und Güte der Menschen des Guten.

5.     Den Charakter verbessern und in der Folge das Schicksal…

Manakel gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem weiter unten aufgeführten Gebet Nr. 18 dient er zur Heilung von Krankheiten der Haut und der Haare sowie zur Heilung von Arthritis, Gelenkrheumatismus, Sklerose, Knochentuberkulose, Gelenktuberkulose, von sehr starken Zahnschmerzen, Gicht, Hysterie, Wundbrand, Kinderlähmung und anderen Lähmungen.

 

MANAKEL, Gott der alle Dinge unterstützt und unterhält.
Psalm 38, Vers 22:
אַל-תַּעַזְבֵנִי יְהוָה:    אֱלֹהַי, אַל-תִּרְחַק מִמֶּנִּי.

Verlass mich nicht, HERR; mein Gott, sei nicht fern von mir!



Herr MANAKEL, DU, der du die Kraft besitzt die die Finsternis in reines Licht verwandelt,

hilf mir aus der Düsternis heraus zu kommen.

Erlaube, dass ich mich aus gleich bleibenden Situationen

davon machen kann,

und befreie mich von meinen materiellen Bindungen.

Hilf mir zu entdecken, o Herr !

was es an Transzendentem in meiner Seele gibt.

Dass Gott sich seinem Diener gegenüber wohlwollend zeige

und dass er meine Übel heile.

Hilf mir zuvorkommend und liebenswert zu sein,

erwecke meine Intuition

um die Botschaften zu verstehen,

die du mir in meinen Träumen schickst,

und erlaube, dass ich mich von meinen

schlechten Eigenschaften befreien kann,

von körperlichen wie moralischen gleichermaßen.

AMEN.

MANAKEL mahnt:

Du musst wissen, Pilger,

dass die Materie eine Verkleidung ist,

mit der sich die Energie maskiert.

Im Innern eines beliebigen materiellen Gefäßes

befindet sich ein anderes Leben, geheim, okkult,

das den Samen der kommenden Welt enthält.

Meine Funktion, Pilger, ist es

die Organe deines Körpers

in Erweckung und unter Spannung zu setzen,

damit dieser erzeugende Same dich verlassen kann,

und dass du mit ihm

neue Welten hervorbringen kannst.

Durch mich hindurch wirst du

die Erfahrung von Erde und Himmel verwirklichen;

du wirst die in zarten Früchten eingeschlossenen

Vergnügen kennen lernen,

und die die Früchte des Baumes des Lebens begleiten.

Du wirst Träume deuten können

und die Beschränkungen der Zustände der Materie verstehen.

Dein Denken wird ausgedehnt sein

und es wird Kenntnisse enthalten

die in der Säule der Linken eingeschlossen sind

und die Erleuchtung die die Säule der Rechten enthält.

Und du wirst wissen, Pilger,

was das Gute und was das Böse ist.

Kabaleb

 


Gebet Nr. 18

Wir wenden uns mit dem folgenden Gebet an den Engel MANAKEL:

Engel MANAKEL, Gott, der vor allem Schlechten bewahrt!

Gott der Gesundheit! Herr!

Du besitzt die Geheimnisse des Guten und des Schlechten.

Du bist das Wissen. Du bist der Träger der leuchtenden Fahne der tatsächlichen Erkenntnis, beständig und dauerhaft! Überflute meinen Körper mit deinem Wesen, mach aus mir einen grünenden Obstgarten.

Wenn du der Wind bist, möchte ich der Ast sein, den du streichelst, wenn du den Wald durchquerst.

Wenn du ein Feuer der Schöpfung bist, werde ich das trockene Holz sein, das durch deine Hitze brennt.

Herr! Ich möchte das Kreuz sein, das auf dem Berg errichtet wird.

Ich möchte meine Seele erheben über die Nebensächlichkeiten des materiellen Lebens, ich möchte endlich ein wahrer Schüler werden!

Ich möchte meinen toten Geist auferwecken und so meine wahre Identität zurückgewinnen. Bis zu diesem Zeitpunkt, Herr, bin ich hartes Gestein gewesen, ein unfruchtbares Feld, eine Wüste, Sinnlosigkeit.

Mein Herz hatte sich verhärtet, ich war für den Schmerz der anderen, meiner Brüder, gefühllos.

Aber zur Zeit, inmitten der unendlichen Weisheit des Schöpfers, mache ich selbst die Erfahrung des Schmerzes!

Mein ganzer Körper schreit, ängstlich und besorgt, angesichts dieser egoistischen Gefühllosigkeiten.

Ich danke dem Ewigen, daß er mir wieder die Fähigkeit zu empfinden gegeben hat, denn durch das Erleiden meines eigenen Schmerzes und nach so viel Verzweiflung bin ich dir begegnet, dir!

Du, der du meine Gedanken mit deinem Lichte erleuchtest; klares Licht, das mein Herz wie süßer Nektar durchdringt: mit Liebe!

Ich sterbe in der Welt, aber ein neuer Geist wird mir geschenkt, und hier bin ich, Herr, neu, wieder belebt, Hoffnung Gottes, und Gott ist meine Hoffnung,

und ich verstehe . . . ich begreife und ich höre . . . und ich akzeptiere mein Leid als Folge von Fehlern, die ich beging, und mein Herz schlägt vor Freude, weil von neuem ich zu schwingen vermag!

Ich bitte dich, Herr, nicht nur um diese wertvolle Gesundheit, sondern auch um die Fähigkeit, mein Dasein, so wie es ist, anzunehmen, denn ich weiß, daß ich auf diese Weise die wahre Schau der menschlichen und göttlichen Dinge wiederfinden werde.

Nun weiß ich, göttlicher MANAKEL, welchen Sinn mein jetziges Dasein hat: meinen geistigen Ursprung wiederzufinden. Denn durch dich werde ich den verlorenen Weg zum Paradies wiederfinden; ja, ich weiß nun, daß ich nach so viel Leid, Tränen und Unannehmlichkeiten, die Tür zum Glück, die Pforte zum Himmel finden werde, offen für alle Reisenden, für alle Wanderer auf der Suche nach dem Wesen des Ewigen Vaters.

Ich danke dir, Herr, daß du in meinem Inneren verbleibst, wie ein süßer Traum.

Ich bitte dich nur um eins, MANAKEL, erleuchte immer die Gedanken und die Pfade meines

Daseins, damit meine Augen meine Füße nicht vom Weg abbringen,

den ich beschreiten muß. Mach aus mir einen Menschen, den göttlichen Grundsätzen treu.

So sei es. AMEN.

Haziel: Gebete für Gesundheit und Heilung. S.136-140.