HET ח: Rehael, Engel der Kabbalah Nr. 39

Das Gute im Traurigen finden

רהע

Was man von REHAEL (11-15° Waage, 4.10.-8.10.) erhalten kann:

1.     Heilung von Krankheiten. Die Barmherzigkeit Gottes zur Lösung von Problemen.

2.     Kindesliebe und Elternliebe, Gehorsam und Respekt der Kinder gegenüber ihren Eltern, und der Untergebenen gegenüber ihren Vorgesetzten.

3.     Langlebigkeit, ein langes Leben voll von Verwirklichungen.

4.     Die Gesundheit bewahren.

5.     Schutz gegen böse und destruktive Impulse, gegen Kindes- und Muttermord…

Rehael gehört zur Gruppe der 22 himmlischen Energieströme, für die es weder unheilbare Krankheiten noch Misserfolg gibt. Sie sind durch die Gebete erreichbar und stehen aus reiner Liebe zu unserer Verfügung. Gemäß dem weiter unten aufgeführten Gebet Nr. 8  dient er zur Heilung von Krankheiten, die die Geschlechtsorgane betreffen, Blase, Gallenblase, Dickdarm, Lendenwirbel (und Umgebung), Prostata sowie bei Vergiftungen, Hämorrhoiden, Leistenbruch, Fisteln.

REHAEL, Gott der die Sünder empfängt.

Psalm 30, Vers 11:

שְׁמַע-יְהוָה וְחָנֵּנִי;    יְהוָה, הֱיֵה-עֹזֵר לִי.

Höre, HERR, und sei mir gnädig! HERR, sei mein Helfer!"

 

Herr REHAEL, mach dass alles in meinem Leben so sei wie es sein soll.

Hilf mir, damit ich meine Probleme und Verpflichtungen nicht auf andere übertrage.

Gib mir Kraft, damit ich meine wesentlichen Aufgaben selbst erledigen kann,

ohne das Verlangen zu spüren, auf den Schultern meiner Söhne

meine eigenen Aufgaben gegenüber der Geistigkeit abzuladen.

Gib mir die Klarheit, REHAEL, um Entschlüsse zu fassen, die sich aufdrängen

um mich von perversen Gewohnheiten zu befreien und so leicht voranschreiten zu können,

frei von diesen Lasten, Geistigen Unternehmungen entgegen.

Ich benötige deine Hilfe, Herr,

um zur Opferung meiner Gefühle schreiten zu können;

und damit sich meine Vernunft auf diesen Übergang in eine Welt neuer Werte einlässt, befreie mich, Herr, von der Versuchung, diese Arbeit einer anderen Generation zu überlassen,

indem ich in meine Nachkommen die Aufgabe leben lasse, die du mir auferlegt hast.

Erhöre mein Gebet, Ewiger, und mach dass der Lichtstrahl

Deiner Obersten Klarheit bis zu mir kommt.

AMEN.

 

REHAEL mahnt:

Pilger, du hast von mir

unendliche umwandelnde Kräfte erhalten.

(Es liegt) in deinen Händen die Kraft, Böses in Gutes zu verwandeln,

von dem Moment an, wo dein empfindsames Wesen für den Dienst am Werk ansprechbar ist.

Lang, lang war der Weg den du gegangen bist, und du befindest dich schon

in der privilegierten Position von jemandem, der die Augen öffnet und zu sehen beginnt.

Ich wünsche dir brennend dich nicht zu täuschen,

dass du ein moralisches oder materielles Werk machst.

Solltest du wirtschaftlichen Ausgleich suchen,

wirst du dich den Problemen all jener gegenüber sehen,

die vorgeben, Blasen als Laternen durchgehen zu lassen

und du wirst also Hilfe von deinen Kindern, von deinen Bediensteten,

von Helfershelfern erbitten, die ihre Talente in

nichtigen und unmöglichen Unternehmungen vergeuden.

Angesichts des Einsturzes deiner Bauwerke

wird in dir die Wut wie ein Vulkan ausbrechen.

Falls dir das passiert, Pilger, richte deinen Blick auf mich,

und du wirst den Norden wieder finden.

Gehorche dem Gesetz, wie Abraham, der Vater,

bemühe dich Sohn des Lichtes zu sein

in der Vollendung der wesentlichen Arbeit.

Kabaleb

 


Gebet Nr. 8

Wir wenden uns mit dem folgenden Gebet an REHAEL, einen Engel der Mächte:

Engel REHAEL, Gott der Barmherzigkeit! Herr des unendlichen Verzeihens, der mit offenen Armen alle reuigen Sünder empfängt, befreie meinen Geist.

Unterwirf meine rebellische Seele deiner göttlichen Macht, denn wenn ich mich dem Willen des Himmlischen Vaters unterwerfe, kann mein inneres Selbst wieder gestärkt werden.

Allein mit Hilfe des Willens des Vaters werde ich die richtige Antwort auf meine Befürchtungen, meine Sorgen und mein Leiden finden können, damit ich sie nicht um mich verbreite. Befreie mich, denn ich möchte meine Umgebung und meine Nachkommen von der Last meiner Leiden befreien.

Engel REHAEL, Herr! Kaum erwache ich aus dem trügerischen Traum meiner Jugend, o wie erschreckend.

Ohne es zu begreifen, bin ich mir der täuschenden Lüge bewußt, die meine unbesonnenen Gefühle meinen so verwundbaren Sinnen auferlegt hatten!

Ich fühle und sehe mich als Verräter an dem moralischen und materiellen Ziel, das mein Selbst, der göttliche Funke in mir, für mein Wohlbefinden in meinem jetzigen Dasein anstrebte . . . Ich habe meinen Körper

zu einem Feld der Verfehlungen und der Verdammnis gemacht. Ich bin krank, Herr, und ich leide daran . . . doch der Schmerz über meine Fehler ist noch viel stärker ein noch größerer Schmerz, der sich meinem körperlichen Leiden hinzufügt.

Ich erkenne meine Verfehlungen und meine Vergehen, ich akzeptiere meine Schuld.

0 wie nachlässig war ich mir gegenüber!

Sinnverwirrende Finsternis hat meinen Lebensweg erschwert!

0 wieviel Gewalt tobt in meinem eigenen rebellischen Inneren!

Ich habe nicht gezögert, mich gegen den göttlichen Willen meines Vaters zu erheben, um meine Wünsche durchzusetzen;

Ich habe all meine höheren inneren Antriebe niedergeworfen, ausgelöscht und vernichtet. Meine Niederlage war unvermeidbar, damit vielleicht ich dir mein Herz wieder öffnen konnte.

Jetzt kann ich dich hier, nahe bei mir, spüren.

Dein Licht hat meinen ungesunden Geist, der nach Macht strebte, erleuchtet.

Ich kann dich wahrnehmen . . . ich wache auf, um meine Fehler wiedergutzumachen, ich nähere mich dir, um in mir die Wahrheit wiederzufinden.

Ich akzeptiere deine göttliche Überlegenheit. Ich möchte meiner eigenen göttlichen Bestimmung, meinem Bewußtsein gehorchen!

Herr, ein großer Schmerz umgibt meinen Körper und meine Seele!

Befreie mich von all diesen materiellen Hindernissen!

Erneuere mein Wesen! Gib mir mein inneres Gleichgewicht zurück!

Bereichere meinen Geist mit deiner Gegenwart!

Erschaffe durch deine Kraft in mir ein neues Wesen!

Laß mein Herz durch reine Gefühle beflügelt sein, die meinem Leben neue Impulse zum Guten und zur Harmonie geben!

Herr REHAEL, du bist Träger weiterer Möglichkeiten: Höre meine gebrochene Stimme!

Erhöre meinen verzweifelten Ruf - voller Schmerz und Reue.

Erkenne und beachte meine Hoffnung in einem Kampf, den ich noch nicht verloren habe!

Ich bin eine Seele, die gezwungen ist, in einem Gefängnis zu leben, das ich selbst errichtet habe.

Doch du, Herr, bist mein Schlüssel, der Schlüssel, der alle verschlossenen Türen öffnen wird; der Schlüssel, der alle Schlösser öffnen kann.

Gib mir die Kraft meiner Jugend zurück, die ich in vergeblichen Kämpfen vergeudet habe, damit ich auf den Ruinen ein neues und solides Gebäude errichten kann.

Sorge dafür, REHAEL, daß all das, was ich einst verdammt habe, nun die treibende Kraft meines jetzigen und zukünftigen Seelenheils ist.

Befreie mich von jeglicher Finsternis und Dunkelheit!

Und selbst wenn ich die Ketten ertrage, die ich selbst schmiedete und mir anlegte, bitte ich dich, mir die Kraft zu geben, mein Verhalten zu bessern, um so all das aus meiner Vergangenheit auszulöschen, was mein derzeitiges Unglück bewirkt.

Wenn ich dank deiner barmherzigen Hilfe meiner eigenen spirituellen Bestimmung folgen kann, dann, Herr, werde ich gesiegt haben, dann werde ich den letzten Sieg in diesem Krieg gegen mich selbst errungen haben.

Aus diesem Grund bitte ich dich demütig darum, deine reinigenden Wasser in mich strömen zu lassen, damit dieses Karma, das mich erschöpft, endlich aufgehoben wird.

Denn du weißt, daß ich aus meiner Asche wiedergeboren werden will, um an deinem Werk mitzuwirken!

Ich werde mein Leben ändern, indem ich deine Ratschläge befolge.

Herr! Erhöre mich, und säe deine Gnade auf meinen nun fruchtbaren und ergiebigen Boden. Pflanze in mir deine göttliche Saat der Selbsterneuerung.

Und wenn aus diesen Samen schöne Pflanzen geworden sind, werde ich dir freudig, dankbar und voller Liebe, die Früchte meiner inneren Auferstehung schenken.

Gib mir die Möglichkeit, ein durch dich neuerrichtetes Werk zu werden.

Belebe mich, denn von nun an und für immer werde ich nur noch ein treuer Diener des Gesetzes sein, das du versinnbildlichst, Herr REHAEL!

AMEN

Haziel: Gebete für Gesundheit und Heilung. S.84-90